Wechseln zu: Navigation, Suche

Eigene Variablen (assign)

Verwandte Themen:


Sie können zudem Daten in selbst definierten Variablen ablegen. Die eigenen Variablen lassen sich dann wie normale DotLiquid-Variablen einsetzen. Der simpelste Weg zur eigenen Variable führt über den assign-Tag.

Ein Beispiel dazu:

{% assign Style = 'freestyle' %}

{% if Style %}
 <p>Freestyle!</p>
{% endif %}

#=> Wenn Style den Wert "freestyle" hat, wird der HTML-Code ausgegeben.

Außerdem ist es möglich, den Variablen Boolean-Werte zu übergeben, das heißt die eigene Variable kann True oder False sein:

Ein Beispiel dazu:

{% assign freestyle = false %}

{% if t == 'freestyle' %}
 {% assign freestyle = true %}
{% endif %}

#=> Die Variable freestyle besitzt zu Beginn den logischen Wert False.
#=> Ist der Wert von "t" dann zum Zeitpunkt der Abfrage "freestyle", wird die Variable freestyle auf den logischen Wert True gesetzt.

{% if freestyle %}
 <p>Freestyle!</p>
{% endif %}

#=> Im weiteren Verlauf prüft die Abfrage, ob freestyle wahr ist und gibt im Erfolgsfall den HTML-Code aus.

Wie geht es weiter?