Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermes / Hermes B2C: Versandlabel konfigurieren


Im Dialogfenster Versandlabel konfigurieren konfigurieren Sie die Schnittstelle zu Hermes. Pro Versandkonfiguration, die Sie für Hermes abbilden möchten, müssen Sie eine eigene Versandart anlegen. Innerhalb der Versandart steuern Sie dann über dieses Dialogfenster die Erstellung der Versandetiketten im Detail.

Jtl-wawi-versandverwaltung-00-DF-Hermes-B2C.png


Bereich A: Benutzerkonto

Benutzerkonto: Wählen Sie hier das Benutzerkonto, das Sie in Schritt 1 erstellt haben.


Bereich B: Besonderheiten

Sperrgut: Hermes übernimmt Sperrgut-Lieferungen bis 31,5 kg und 200 cm Länge sowie 360 cm Gurtmaß. Aktivieren Sie diese Checkbox, wenn es sich bei Ihrer Versandart um einen Sperrgut-Transport handeln soll. Zur Sperrgut-Definition von Hermes


Kundenreferenz: Hier können Sie eine Referenz eingeben, die zur Identifizierung der Sendung verwendet wird. Über können Sie über DotLiquid auf die Felder eines Auftrags zugreifen und beispielsweise die Kundennummer auswählen.


Texte abschneiden: Wenn Sie diese Checkbox aktivieren, dann werden zu lange Adresszeilen automatisch gekürzt. Bitte setzten Sie diese Funktion nur mit äußerster Sorgfalt ein! Hintergrund: Da es sich um einen Automatismus handelt, könnten Adressen auf eine Weise gekürzt werden, die Pakete unzustellbar werden lässt. Die zulässige Zeichenzahl für jedes Adressfeld entnehmen Sie dieser Liste:

    1. Titel = 10
    2. Anrede = 10
    3. Firma = 50
    4. F.Zusatz: 50
    5. Vorname + Name: 49
    6. Straße: 56
    7. A.Zusatz: 50
    8. Ort: 50
    9. Bundesland: 50
    10. Tel: 20
    11. Fax: 50
    12. Mobil: 50
    13. E-Mail: 50

Stand:Oktober 2015


Kundendaten: Bei der Versandetiketterstellung werden neben den Adressdaten noch die Felder Telefonnummer, Mobilfunknummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse an den Versanddienstleister übergeben, damit dieser zusätzliche Dienste wie die Benachrichtigung über den Sendungsstatus per E-Mail oder SMS anbieten kann. Aktivieren Sie diese Option, um lediglich die unmittelbar zur Lieferung des Paktes notwendigen Adressdaten zu übergeben. Dies kann sinnvoll sein, wenn Ihr Kunde eine Weitergabe seiner Daten an Dritte explizit nicht wünscht.


Nachnahme-Betragsverteilung: Wählen Sie die Betragsverteilung für Ihre Lieferungen aus. Bei der Einstellung Gesamtbetrag auf 1. Paket wird der Betrag der gesamten Bestellung dem Paket zugeordnet, das als Erstes versendet wird. Der Empfänger bezahlt die gesamte Bestellung bei Erhalt dieses Pakets. Bei der Einstellung Gleichverteilt wird der Gesamtbetrag zu gleichen Teilen auf alle Pakete einer Bestellung verteilt.


Bereich C: Retouren

Für Retourenetikett aktivieren: Aktiviert diese Versandart für das Erstellen eines Retourenetikett. Dazu muss ggf. Ihr Konto von DPD für die Retourenfunktionalität freigeschaltet werden.

Benutzerkonto: Hier wählen Sie das Konto aus, das für Retouren verwendet werden soll. Dieses kann über die Schaltfläche konfiguriert werden.


Bereich D: Größe

Wählen Sie zwischen den Paketklassen XS, S, M, L, XL. Zu den Paketklassen & Preisgestaltung von Hermes