Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten mit JTL-Ameise importieren und exportieren - Eine Übersicht

Verwandte Themen


JTL-Ameise ist ein flexibles und vorlagengesteuertes Import- und Export-Werkzeug für JTL-Wawi.

Allgemeine Informationen

In JTL-Ameise können Daten im CSV-Format importiert und exportiert werden. Im- bzw. Exporte sind vorlagengesteuert, d. h. eine Vorlage beschreibt, wie welche Daten konvertiert werden, ob mit Suffix oder Präfix, und in welches Datenbankfeld eingelesen bzw. ausgegeben werden sollen. Diese Vorlagen lassen sich abspeichern und künftig wiederverwenden, ohne dass alle Einstellungen wieder durchgeführt werden müssen. JTL-Ameise kann direkt aus JTL-Wawi über das Menü Start > JTL-Ameise aufgerufen werden.

Warum nennt man JTL-Ameise "flexibel"? JTL-Ameise ist flexibel, da sie keinen starren und festen Formaten folgt, sondern sich an das gewünschte Quell- bzw. Zielformat anpassen lässt. So müssen beim Import einer CSV-Datei etwa die Spalten nicht in einer festen Ordnung sein, sondern können frei mit Datenbankfeldern verknüpft werden. Weiterhin können jeder Spalte in einer zu importierenden CSV-Datei automatisch Prä- und Suffixe hinzugefügt werden, so dass eine vorherige Überarbeitung der Datei mit einer Tabellen-Software nicht notwendig ist. Ein auf selbstdefinierbaren Regeln basierender Importfilter ermöglicht es, nur Teile einer CSV-Datei zu importieren, ohne die Datei vorher zu bearbeiten und die nicht gewünschten Datensätze zu entfernen.

Einsatzmöglichkeiten

Typische Aufgaben von JTL-Ameise sind:

    1. Erstimport / Befüllung einer leeren Datenbank von JTL-Wawi mit Artikeln, Bildern, Kunden, Lieferanten, usw.
    2. Datenübernahme aus anderen Systemen wie anderen Warenwirtschaften, Onlineshops, etc.
    3. Massendatenaktualisierung
    4. Aktualisierung von Preisen anhand Daten vom Lieferanten/Produzenten
    5. Sortimentserweiterung / -anpassung
    6. Erweiterung von Produktdaten um Angaben in weiteren Sprachen
    7. Buchungsdatenexport für FiBus / Steuerberater (auch DATEV-Format)
    8. Erstellung von Produktdaten für Wiederverkäufer / Unterhändler

Voraussetzungen / Einschränkungen

Voraussetzungen:
Beim Import mit JTL-Ameise darf JTL-Worker nicht aktiv sein.

Einschränkungen:
./.

Leistungsumfang

Daten-Import

Artikel, darunter:

    1. Artikeldaten
    2. Kategorien (auch Kategoriehierarchien - bis zu 10 Stufen)
    3. Produktbilder (lokale Bilder als auch aus URLs)
    4. Lieferantenartikel
    5. Preise (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform wie z.B. angeschl. Onlineshops)
    6. Staffelpreise (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform)
    7. Sonderpreise (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform)
    8. Artikeldaten in weiteren Sprachen
    9. Onlineshop aktiv (in welchem Shop soll der Artikel erscheinen?)
    10. Sichtbarkeiten (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform)
    11. Attribute (auch in weiteren Sprachen)
    12. Funktionsattribute
    13. Cross Selling Artikel - Verknüpfungen
    14. Variationen inkl. Variationswerten, mit Aufpreisen und Sichtbarkeiten pro Kundengruppe sowie Vertriebsplattform sowie in weiteren Sprachen
    15. Merkmale mit Merkmalwerten inkl Bildern und in verschiednenen Sprachen
    16. Konfigurationsartikel

Kunden, darunter:

    1. Kundendaten
    2. Sprache-, Kategorie-, Kundengruppenzuordnungen
    3. Lieferadressen
    4. Ansprechpartner
    5. Kontodaten

Lieferanten, darunter:

    1. Lieferantendaten
    2. Sprachzuordnungen
    3. Ansprechpartner
    4. Kontodaten

Aufträge

JTL-WMS

    1. Lagerbereiche
    2. Lagerplätze
    3. Nachschub
    4. Vorgabeplätze
    5. Bestände

Marktplätze:

    1. eBay-Angebote erstellen und ändern
    2. eBay-Attribute
    3. Amazon-Angebote ändern

Daten-Export

Artikel, darunter:

    1. Artikeldaten
    2. Kategorien (auch Kategoriehierarchien - bis zu 10 Stufen)
    3. Produktbilder
    4. Lieferantenartikel
    5. Preise (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform wie z.B. angeschl. Onlineshops)
    6. Staffelpreise (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform)
    7. Artikeldaten in weiteren Sprachen
    8. Onlineshop aktiv (in welchem Shop soll der Artikel erscheinen?)
    9. Sichtbarkeiten (pro Kundengruppe und Vertriebsplattform)
    10. Attribute (auch in weiteren Sprachen)
    11. Funktionsattribute
    12. Cross Selling Artikel - Verknüpfungen
    13. Variationen inkl. Variationswerten, mit Aufpreisen und Sichtbarkeiten pro Kundengruppe sowie Vertriebsplattform sowie in weiteren Sprachen

Aufträge

JTL-WMS

    1. Lagerbestände
    2. Lagerplätze
    3. Nachschub
    4. Inventurdifferenzliste

Buchungsdaten, darunter:

    1. Rechnungsdaten (Soll- / Istversteuerung)
    2. Rechnungskorrekturen
    3. Offene Posten
    4. Rechnungsdaten im DATEV Format

Kundendaten, darunter:

    1. Kundendaten
    2. Sprache-, Kategorie-, Kundengruppenzuordnungen

Lieferantendaten


Wie geht es weiter?