Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehlende Artikel aus Auftrag auf Einkaufsliste setzen

Ihre Aufgabe / Ausgangslage

Sie haben einen oder mehrere Aufträge in JTL-Wawi, die Sie nicht ausliefern können, da Positionen aus diesen Aufträgen nicht vorrätig sind. Nun möchten Sie gerne alle fehlenden Positionen auf die Einkaufsliste setzen, um anschließend eine Lieferantenbestellung aufgeben zu können.

Fehlbestand auf Einkaufsliste setzen

Wechseln Sie in JTL-Wawi in den Bereich Verkauf und markieren Sie den Ordner Aufträge.
Markieren Sie die Aufträge, deren Fehlbestand Sie berücksichtigen möchten. Mit Strg + A können Sie auch alle Aufträge markieren.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Fehlbestand auf Einkaufsliste in der Funktionsleiste. Es öffnet sich das Dialogfenster Artikel auf die Einkaufsliste setzen.

Jtl-wawi-verkauf-001-artikel-auf-einkaufsliste.png

In diesem Dialogfenster sehen Sie alle Artikel, die in den aktuell markierten Aufträgen fehlen. In der Spalte Hinweis sehen Sie, in welchen Aufträgen der Artikel jeweils vorkommt.

Wählen Sie in der Spalte Hinzufügen ggf. eine abweichende Anzahl, falls Sie zum Beispiel mehr als die mindestens notwendige Anzahl an Artikeln bestellen möchten.

Anzahl bei markierten Artikeln setzen: Wenn Sie einen oder mehrere Artikel aus der Liste markieren, können Sie über diese Schaltfläche automatisch die eingegebene Anzahl setzen lassen.


Artikel manuell hinzufügen: Geben Sie in das Feld Artikelnummer die Artikelnummer eines anderen Artikels ein und klicken Sie auf Hinzufügen, um die angegebene Anzahl an Artikeln hinzuzufügen.

Klicken Sie auf OK. Die Artikel werden nun auf die Einkaufsliste im Bereich Einkauf gesetzt.