Wechseln zu: Navigation, Suche

Versandverwaltung in JTL-WMS


JTL-WMS-Navigationsleiste-Einstellungen-Versandverwaltung.png

Die Einstellungen im Dialogfenster Versandverwaltung sind nur dann relevant, wenn:

    1. Sie JTL-Shipping nicht verwenden
    2. Sie Versanddaten über eine Import- / Exportschnittstelle mit Ihrem Versanddienstleister austauschen möchten.

Versanddatenimport / -export

Exkurs Versanddatenexport über CSV-Datei

Mit Hilfe der Funktion Versanddatenexport exportieren Sie eine Datei mit der Lieferanschrift Ihres Kunden (Dateiformat: .csv - Semikolon getrennt) und erhalten (je nach Versanddienstleister) die Sendungsnummern Ihrer Aufträge zurück.
Das Exportformat kann individuell an die Anforderungen des Versanddienstleisters angepasst werden. Dadurch können Sie jeden Versanddienstleister anbinden, der über eine Import- / Export-Schnittstelle verfügt.

Exkurs Versanddaten-Export mit JTL-Shipping:

Mit JTL-Shipping haben Sie die Möglichkeit, die Schnittstellen von DHL Paket, DHL Express, der Deutschen Post, DPD und Hermes nahtlos in Ihren Auslieferungsprozess zu integrieren und Versandetiketten automatisiert zu drucken. Mit JTL-Shipping, wird die Lieferanschrift des Kunden über eine Schnittstelle direkt an den Logistiker gesendet und das Versandetikett wird sofort gedruckt. Mit JTL-Shipping geschieht der Versanddatenimport, also die Rückmeldung der Tracking ID Ihrer Sendung zu JTL-Wawi voll automatisch.

Versandarten mit Import-/ Eportvorlage verknüpfen

Wenn Sie eine Im- und Exportvorlage angelegt haben, verknüpfen Sie diese in JTL-Wawi mit der entsprechenden Versandart.

Öffnen Sie in JTL-Wawi über das Menü Versand > Anlegen: Versandarten das Dialogfenster Eigene und automatisch erstellte Versandarten bearbeiten.

JTL-Wawi-Versandarten verknüpfen.png

Wählen Sie im oberen Bereich unter Eigene Versandarten die Versandart aus, die Sie mit den Vorlagen verknüpfen möchten und öffnen Sie sie mit einem Klick auf die Schaltfläche Bearbeiten.
Es öffnet sich das Dialogfenster Versandart {XXX} bearbeiten.

JTL-Wawi-Versandarten verknüpfen-Versandart bearbeiten.png

Wählen Sie im Bereich Verknüpfungen unter Versanddatenexport aus dem Menü die Option Export gemäß Exportvorlage.
Unterhalb der Option werden zwei weitere Optionen sichtbar.

JTL-Wawi-Versand-Versandarten verknüpfen-Versanddatenexport.png

Wählen Sie die passende Exportvorlage und eine passende Importvorlage.

JTL-Wawi-Versandarten verknüpfen-Versanddatenexport-Import-Exportvorlage wählen.png

Kicken Sie auf Speichern.
Die Versandart ist nun mit den ensprechenden Vorlagen verknüpft und Sie können über JTL-WMS Versanddaten exportieren.

Dialogfenster Versandverwaltung

Im Menüfenster Versandverwaltung können Sie Ihre Versandarten nach Gruppen organisieren und festlegen, über welche Ordner die Versanddaten mit Ihrem Logistikpartner ausgetauscht werden sollen. JTL-Packtisch+-Einstellungen-Versandverwaltung-DF Versandverwaltung-Versanddatenimport -export Gruppen anlegen-JTL-Wawi 1.1.png Versanddatenimport/-export-Gruppen
In diesem Bereich legen Sie das Grundgerüst für Ihre Versanddatenimport- und Versanddatenexport-Gruppe an. Sie können einen Namen sowie einen Import- und einen Exportpfad für den Datenaustausch mit Ihrem Versanddienstleister festlegen.

Bezeichnung: Hier können Sie einen Namen für Ihre Gruppe eingeben.


Pfadkonfiguration:
Importpfad: Hier legen Sie den Pfad zum Verzeichnis fest, in dem Ihr Versanddienstleister, falls möglich, eine Datei mit der Sendungsnummer Ihres Auftrags hinterlegt.

Exportpfad: Hier legen Sie den Pfad zum Verzeichnis fest, in dem JTL-Wawi die Versanddatenexporte für Ihren Versanddienstleister hinterlegen soll.


Gruppenzuordnung:
Hier können Sie Ihre Versandarten den von Ihnen erstellten Gruppen zuordnen.

Versandart: Hier werden Ihnen alle Ihre Versandarten angezeigt.

Export- Importgruppe: In diesem Bereich wählen Sie aus, welcher der von Ihnen erstellten Gruppen die Versandart zugeordnet werden soll. Aktivieren Sie dazu mit einem Doppelklick das Drop-Down-Menü, aus dem Sie die Gruppe auswählen können.
Versandarten, die Sie einer Gruppe zugeordnet haben, erhalten in der Listenansicht links als Symbol einen blauer Kreis mit einem Häkchen.


Sendungsdatenimport-Service aktiv: Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle hinterlegten Importpfade in den oben definierten Import-/Exportgruppen alle 15 Sekunden auf neue importierbare Textdateien geprüft. Die Dateien müssen dabei einem zuvor konfigurierten Schema entsprechen; siehe auch: Vorlagen für Versanddatenimport. Importierte Dateien werden in den jeweiligen Verzeichnissen in einen Ordner "backup" verschoben. Nach einem erfolgreichen Import wird die Sendungsverfolgungsnummer in den Paketdetails zu einem Lieferschein hinterlegt und der Lieferschein wechselt vom Status Angelegt auf Versendet.

Gruppen für Versanddatenimport/-export anlegen

JTL-Packtisch+-Einstellungen-Versandverwaltung-DF Versandverwaltung-Versanddatenimport -export Gruppen-JTL-Wawi 1.1.png

Schritt 1: Neue Gruppe anlegen

Öffnen Sie im Menü unter Einstellungen > Versandverwaltung das Dialogfenster Versandverwaltung.
Klicken Sie auf die Registerkarte Neu +.
Geben Sie unter Bezeichnung einen Namen für Ihre Gruppe ein (z. B. den Namen Ihres Versanddienstleisters).
Legen unter Importpfad fest, in welches Verzeichnis die Sendungsnummer Ihres Versanddienstleisters importiert werden soll.
Legen Sie unter Exportpfad fest, in welches Verzeichnis JTL-Wawi die Versanddaten für Ihren Versanddienstleister exportieren soll.


Schritt 2: Versandarten zuordnen

Aktivieren Sie in der Listenansicht unter Gruppenzuordnung in der Spalte Export- Importpfad das Drop-Down-Menü zur Auswahl der Gruppe (Doppelklick in die gewünschte Zeile).
Wählen Sie aus dem Drop-Down-Menü die Gruppe aus, der die Versandart zugeordnet werden soll.
Klicken Sie abschließend auf Speichern, um den Bearbeitungsbereich zu verlassen.