Wechseln zu: Navigation, Suche

Von DaWanda zu JTL wechseln

Verwandte Themen



Ihre Aufgabe / Ausgangslage

Sie verkaufen Ihre Artikel aktuell beim Online-Marktplatz DaWanda und möchten sich in Zukunft gerne breiter aufstellen und über mehrere Vertriebskanäle gleichzeitig anbieten. Deshalb migrieren Sie Ihre Artikeldaten zu JTL-Wawi. Von dort aus können Sie anschließend Ihre Artikel über Kanäle wie eBay, Amazon oder einen eigenen Onlineshop verkaufen.

Hinweis: In dieser Beschreibung gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Artikeldaten in eine komplett leere Datenbank von JTL-Wawi migrieren. Sie kann auch verwendet werden, wenn Sie bereits mit JTL-Wawi arbeiten, die Artikel von DaWanda sich aber noch nicht in JTL-Wawi befinden. Sollten sich die Artikel von DaWanda (teilweise) schon in Ihrer Datenbank befinden, müssen Sie beim Artikeldatenimport ggf. die Zuweisung über die Artikelnummer vornehmen.

Generelle Hinweise

Allgemeiner Ablauf

Sie müssen grundsätzlich folgende Schritte durchführen:

    1. Artikeldaten von DaWanda exportieren: Der Export erfolgt in Form einer CSV-Datei und wird von DaWanda selbst angeboten.
    2. CSV-Datei für die Verarbeitung in JTL-Ameise konvertieren: Hierzu stellt JTL ein kleines Online-Tool zur Verfügung.
    3. CSV-Datei mit JTL-Ameise importieren: Hierzu müssen Sie mehrere Importe durchführen. Die Importvorlagen finden Sie weiter unten verlinkt.
    4. Importierte Artikel in JTL-Wawi nachbearbeiten
    5. Artikel weiter verarbeiten, z. B. über JTL-eazyAuction bei eBay verkaufen oder in einem eigenen JTL-Shop veröffentlichen

Allgemeine Vorbereitungen

Bevor Sie Artikeldaten in JTL-Wawi importieren können, müssen Sie natürlich ein paar allgemeine Vorbereitungen treffen. Grundlegende Schritte sind:

    1. JTL-Wawi installieren: Falls Sie ganz neu bei JTL sind, müssen Sie sich zunächst unsere kostenfreie Warenwirtschaft installieren. Hier finden Sie alle Informationen zu diesem Thema: Installation von JTL-Wawi
    2. JTL-Wawi grundlegend einrichten: Nach der Installation sollten Sie JTL-Wawi zumindest grundlegend einrichten. Dabei hilft Ihnen der Einrichtungsassistent: Einrichtungsassistent
    3. JTL-Wawi kennenlernen: Nicht zwingend vor dem Import notwendig, aber empfehlenswert: nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit, um JTL-Wawi kennen zu lernen. Sie werden danach wesentlich schneller arbeiten können. Lesen Sie dazu: Erste Schritte mit JTL-Wawi

Schritt 1: Artikeldaten von DaWanda exportieren

Hinweis: Dieser Export wird nach unserem aktuellen Wissensstand von DaWanda so zur Verfügung gestellt. Es ist möglich, dass sich die Verfahrensweise etwas ändert.
Navigieren Sie zu dieser Seite im Verkäuferportal von DaWanda: https://de.dawanda.com/csv/export (ggf. ist es notwendig, dass Sie sich mit Ihren Verkäufer-Daten anmelden).
Wählen Sie die Option Aktive Angebote und klicken Sie auf Exportieren. DaWanda generiert nun eine CSV-Datei, zu der Ihnen ein Link per E-Mail zugesendet wird. Dieser Vorgang kann unserer Erfahrung nach etwas länger dauern.
Laden Sie die Datei herunter.

Schritt 2: CSV-Datei konvertieren

Bevor Sie mit dem Import in JTL-Wawi starten, müssen Sie die CSV-Datei aufbereiten. JTL bietet dazu ein Tool an, das Ihre CSV-Datei automatisch anpasst.

Laden Sie Ihre CSV-Datei dort hoch. Im unmittelbaren Anschluss daran erhalten Sie eine ZIP-Datei mit drei neuen CSV-Dateien. Eine Haupt-Datei mit den Artikeldaten, eine weitere mit den Merkmalen und eine Kategorien-Datei. Diese CSV-Dateien benötigen Sie für Schritt 3.
Hinweis für Fortgeschrittene: Fügen Sie ggf. weitere Spalten hinzu, wenn Sie z. B. direkt allen Artikeln bereits existierende Merkmale oder einen Grundpreis zuordnen möchten.

Schritt 3: CSV-Datei mit JTL-Ameise importieren

Sie müssen für die CSV-Dateien mehrere Importe mit JTL-Ameise durchführen.

    1. Artikeldatenimport: Hierfür verwenden Sie die CSV-Datei mit den Artikeldaten. Damit werden alle Artikel in JTL-Wawi angelegt.
    2. Merkmalimport: Hierfür verwenden Sie die CSV-Datei mit den Merkmalen. Damit werden alle benötigten Merkmale in JTL-Wawi angelegt.
    3. Merkmalzuordnung: Hierfür verwenden Sie erneut die CSV-Datei mit den Merkmalen. Damit werden alle angelegten Merkmale den angelegten Artikeln zugeordnet.
    4. Kategorieimport: (Optional) Hierfür verwenden Sie die CSV-Datei mit den Kategoriezuordnungen. Falls Sie Ihre Artikel bei DaWanda in zwei Kategorien gelistet haben und beide Kategoriezuordnungen in JTL-Wawi übernehmen möchten, können Sie die zweite Kategorie mit diesem Import hinzufügen.

Vorlagen für die einzelnen Importe

Laden Sie sich dieses Zip-Archiv herunter: Zur Zip-Datei

Entpacken Sie die Datei in einen Ordner auf Ihrem Computer. Sie sollten nun vier Dateien haben:

    1. Schritt_1_Import_Artikeldaten_aus_DaWanda_Importvorlage.csv: Die Vorlage für den Artikeldatenimport
    2. Schritt_2_Merkmale_anlegen_aus_Dawanda_CSV.csv: Die Vorlage für den Merkmalimport
    3. Schritt_3_Dawanda-Merkmale_zuweisen.csv: Die Vorlage für die Merkmalzuordnung
    4. Optionaler Schritt_4_Zusätzliche_Kategorien_importieren.csv: Die Vorlage für die Kategoriezuordnung

Alle vier Vorlagen werden Sie in den weiteren Schritten benötigen.

Artikeldatenimport

Hinweis: Wir empfehlen dringend, vor jedem Import mit JTL-Ameise ein Backup der Datenbank zu erstellen. Lesen Sie dazu: Backup erstellen.
Öffnen Sie JTL-Ameise, z. B. über das Startmenü von Windows. Melden Sie sich an und wechseln Sie in den Bereich Import.
Markieren Sie den Import Artikel > Artikeldaten. Klicken Sie dann im Bereich Importdatei auf Auswählen. Navigieren Sie zu der konvertierten CSV-Datei, die die Artikeldaten enthält. Klicken Sie im Anschluss auf Datei laden.

Jtl-ameise-dawanda-import-004-csv-laden.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage wählen. Es öffnet sich das Dialogfenster Vorlage laden.
Klicken Sie auf Vorlage importieren und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Vorlage gespeichert haben. Doppelklicken Sie auf die Vorlage und klicken Sie anschließend auf Vorlage laden. Die Datei wird nun mit der Vorlage geladen. Zugeordnete Felder werden gelb unterlegt.

Jtl-ameise-dawanda-import-005-vorlage-importieren.png

Überprüfen Sie, ob die Einstellung Datei-Encoding auswählen auf UTF-8 steht. Sollte dies nicht der Fall sein, ändern Sie diese Einstellung.

Jtl-ameise-dawanda-import-012-encoding-utf-8.png

Prüfen Sie, ob das Dezimaltrennzeichen ein Punkt ist und das Tausendertrennzeichen ein Komma ist. Ändern Sie ggf. diese Einstellung. Nur so werden die Preise richtig importiert.

Jtl-ameise-dawanda-import-013-trennzeichen.png

Für fortgeschrittene Benutzer: Überprüfen Sie die Feldzuordnungen und fügen Sie ggf. weitere Zuordnungen hinzu, falls Sie die CSV-Datei manuell nachbearbeitet haben.
Klicken Sie auf Import starten. Es öffnet sich das Dialogfenster Importvorgang. Klicken Sie dort auf Import starten. Der Artikeldatenimport wird nun durchgeführt.
Hinweis: Je nach Anzahl an Artikeln, dauert dieser Import relativ lange, da jedes Artikelbild einzeln von DaWanda heruntergeladen werden muss.

Merkmalimport

Mit diesem Import müssen Sie zunächst die Merkmale neu anlegen, die von DaWanda übergeben wurden.

Wechseln Sie in JTL-Ameise nun in den Import Artikel > Merkmale.
Klicken Sie im Bereich Importdatei auf Auswählen. Navigieren Sie zu der konvertierten CSV-Datei, die die Merkmaldaten enthält und klicken Sie auf Datei laden.

Jtl-ameise-dawanda-import-006-csv-laden-merkmale.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage wählen. Es öffnet sich das Dialogfenster Vorlage laden.
Klicken Sie auf Vorlage importieren und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Vorlage für den Merkmalimport gespeichert haben. Doppelklicken Sie auf die Vorlage und klicken Sie anschließend auf Vorlage laden. Die Vorlage wird nun geladen und alle zugeordneten Felder werden gelb unterlegt.

Jtl-ameise-dawanda-import-007-vorlage-importieren-merkmale.png

Überprüfen Sie, ob die Einstellung Datei-Encoding auswählen auf UTF-8 steht. Sollte dies nicht der Fall sein, ändern Sie diese Einstellung.

Jtl-ameise-dawanda-import-012-encoding-utf-8.png

Für fortgeschrittene Benutzer: Überprüfen Sie die Feldzuordnungen und fügen Sie ggf. weitere Zuordnungen hinzu, falls Sie die CSV manuell nachbearbeitet haben.
Klicken Sie auf Import starten. Es öffnet sich das Dialogfenster Importvorgang. Klicken Sie dort auf Import starten. Der Merkmalimport wird nun durchgeführt.

Merkmalzuweisung

Mit diesem Import müssen Sie nun die angelegten Merkmale den angelegten Artikeln zuweisen.

Sie befinden sich weiterhin in JTL-Ameise im Import Artikel > Merkmale und verwenden die gleiche Importdatei wie beim vorherigen Merkmalimport.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage wählen. Es öffnet sich das Dialogfenster Vorlage laden.
Klicken Sie auf Vorlage importieren und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Vorlage für die Merkmalzuweisung gespeichert haben. Doppelklicken Sie auf die Vorlage und klicken Sie anschließend auf Vorlage laden. Die Vorlage wird nun geladen und alle zugeordneten Felder werden gelb unterlegt.

Jtl-ameise-dawanda-import-009-vorlage-importieren-merkmalzuweisung.png

Überprüfen Sie, ob die Einstellung Datei-Encoding auswählen auf UTF-8 steht. Sollte dies nicht der Fall sein, ändern Sie diese Einstellung.

Jtl-ameise-dawanda-import-012-encoding-utf-8.png

Klicken Sie auf Import starten. Es öffnet sich das Dialogfenster Importvorgang. Klicken Sie dort auf Import starten. Die Merkmalzuweisung wird nun durchgeführt. Damit ist die Migration Ihrer Daten mit JTL-Ameise erst einmal abgeschlossen.

Kategorieimport (Optionaler Import)

Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn sich Ihre Artikel bei DaWanda (teilweise) in 2 Kategorien befanden.

Wechseln Sie wieder in den Import Artikel > Artikeldaten.
Klicken Sie im Bereich Importdatei auf Auswählen. Navigieren Sie zu der konvertierten CSV-Datei, die die Kategoriezuordnungen enthält. Klicken Sie im Anschluss auf Datei laden.

Jtl-ameise-dawanda-import-010-kategoriezuweisung-csv.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage wählen. Es öffnet sich das Dialogfenster Vorlage laden.
Klicken Sie auf Vorlage importieren und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Vorlage für die Kategoriezuweisung gespeichert haben. Doppelklicken Sie auf die Vorlage und klicken Sie anschließend auf Vorlage laden. Die Vorlage wird nun geladen und alle zugeordneten Felder werden gelb unterlegt.

Jtl-ameise-dawanda-import-011-kategoriezuweisung-vorlage.png

Überprüfen Sie, ob die Einstellung Datei-Encoding auswählen auf UTF-8 steht. Sollte dies nicht der Fall sein, ändern Sie diese Einstellung.

Jtl-ameise-dawanda-import-012-encoding-utf-8.png

Klicken Sie auf Import starten. Es öffnet sich das Dialogfenster Importvorgang. Klicken Sie dort auf Import starten. Der Merkmalimport wird nun durchgeführt.

Schritt 4: Importierte Artikel nachbearbeiten

Grundpreisangaben nachpflegen

Falls Sie Artikel mit Grundpreis verkaufen, z. B. Stoff pro laufendem Meter, müssen Sie für jeden betroffenen Artikel die Grundpreisangabe nachpflegen.

Legen Sie dazu ggf. zuerst die benötigten Einheiten an. Siehe: Maßeinheiten anlegen
Hinweis: Dieser Schritt ist nur selten notwendig, da JTL-Wawi die meisten Maßeinheiten von Haus aus mitbringt.
Die Pflege des Grundpreis selbst erfolgt in den Artikelstammdaten: Artikelstammdaten: Grundpreis / Einheit.

Merkmalstruktur aufbauen und pflegen

Sie haben zwar bereits Merkmale mit JTL-Ameise importiert. Nun sollten Sie sich allerdings noch einmal Gedanken machen, welche Merkmale Sie für Ihre Artikel zusätzlich pflegen möchten, (z. B. Material, Farbe, usw.).

Legen Sie die benötigten Merkmale und Merkmalwerte an. Weisen Sie diese anschließend Ihren Artikeln zu.

Lesen Sie zu diesem Thema:

Weitere Schritte nach dem Import

Wie es nun weiter geht, ist sehr individuell. Deshalb haben wir hier nur einige allgemeine Ideen gesammelt.

Eigenen Onlineshop aufbauen

Zum eigenen Onlineshop mit JTL-Shop benötigen Sie nur wenige Schritte. Alle wichtigen Schritte haben wir hier zusammengefasst:

Selbst hosten oder hosten lassen? Der Aufbau einer Infrastruktur, um einen Onlineshop selbst zu hosten, ist oft sehr aufwendig. Deshalb bietet JTL passende Hosting-Lösungen. Hier können Sie sich über unsere Angebote informieren: https://www.jtl-software.de/jtl-store/services/hosting-jtl-shop-basic

Artikel bei eBay verkaufen

Über unsere Schnittstelle JTL-eazyAuction können Sie Ihre Artikel einfach bei eBay verkaufen. Einzige Voraussetzung ist ein eBay-Verkäuferkonto über das Sie mindestens einen Verkauf getätigt haben.

Lesen Sie unsere Seiten zur Einrichtung von JTL-eazyAuction für eBay:


Weitere Verkaufskanäle

Je nach Ihrem eigenen Fokus, können Sie noch weitere Verkaufskanäle anbieten. Unsere Technologiepartner bieten z. B. Lösungen für den Verkauf auf weiteren Marktplätzen oder im eigenen Ladenlokal über ein Kassensystem.

Informieren Sie sich auf der JTL-Website über die verschiedenen Lösungsanbieter: https://www.jtl-software.de/loesungsanbieter

Verwandte Themen